Skip to main content

oder: Wofür stehst du unverwechselbar in einem Satz?

Was Menschen zu starken Marken macht

Inhalt

Wie können Führungskräfte, Selbstständige und Unternehmer ein eindrucksstarkes und authentisches Profil erzeugen? Am Gipfeldialog wollen wir die Erfolgsmuster starker Persönlichkeitsmarken aufdecken und herausfinden, wofür wir unverwechselbar in der Gesellschaft und damit im WIR stehen. Wie wir diese Erkenntnis für unseren persönlichen Erfolg nutzen können, dazu bekommen wir Anregungen und Impulse von unseren Referenten, die mit euch auch über den Tellerrand schauen; mit dem Ziel unseres persönlichen Wachstums zur Mitgestaltung des organisatorischen wie gesellschaftlichen Wandels.

Format

  • Unser erprobtes Grundformat werden wir weiterhin beibehalten, d. h. die Kombination von fachlichem Input, intensivem kollegialen Austausch, entspannten gemeinsamen Aktivitäten und persönlichem Kontakt in der freien Natur und beim gemeinsamen Kochen. Dabei erfolgte der Input jeweils über einen ausgewiesenen Experten.

Ablauf

  • Nach einem gemeinsamen Start wollen wir uns in den von uns belegten Hütten zu bestimmten Sichtweisen, Inputs und Thesen kollegial austauschen. Methodisch im World-Café-Format, nur dass wir statt Tischen die Hütten (vielleicht auch die Hüte?) wechseln.
  • Am Abend und bei den gemeinsamen Aktionen erfolgt der themenübergreifende Austausch. Damit wollen wir intensivere Diskussionen ermöglichen. Was wird der Gesellschaft, unseren Kunden aber auch unseren Familien und uns selbst in den nächsten Jahren als Trend begegnen?

Referenten

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder einen großartigen Referenten gewinnen und freuen uns auf interessante Impulse.

Spall.macht.Marke

Christopher Spall

Christopher Spall ist Experte für Identitäts-Entwicklung und Profilschärfung mit 15 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Marken und Menschen. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Markenidentitäts-Beratung Spall.macht.Marke in Nürnberg  (www.spallmachtmarke.de) und Mitglied des internationalen Think Tanks „The Medinge Group“. Sein Buch „Personal Branding - Was Menschen zu starken Marken macht (Springer Gabler 2019)“ gilt als Standardwerk für die Markenentwicklung von Personen.

www.spallmachtmarke.de 

www.fluxuscon.com

Bernhard Pohlhammer

Bereits seit der Kindheit lässt ihn das Thema Kunst nicht los. Mit 15 Jahren wurde er durch den Ankauf eines wesentlichen Werkes von Sigfried Anzinger, eines Neuen Wilden, österreichweit bekannt. In diese Zeit fällt der Start der Galerie, die er zusammen mit seiner Mutter gründete. Die beiden haben weltweit bekannte Künstler hervorgebracht, die auf der documenta in Kassel und der Biennale von Venedig ausstellten (www.friedapohlhammer.com). Da echtes Galeristentum kein Geschäftsmodell darstellt und er die Möglichkeit hatte, bei einem renommierten Berater einzusteigen, startete er seine zweite Karriere als Strategieberaterung bei McKinsey, Bain und Company, … mit Stationen in Europa, den USA und Ecuador. Aktuell ist er wieder in seiner Heimat in Steyr und Wien mit www.fluxuscon.com aktiv.

Seine Inspiration kam immer aus der Kunst, weil nur die Kunst wirklich frei ist und wenn man etwas bewegen will, dann braucht man Freiheit im Kopf. Durch diese Freiheit ist alles möglich, es hilft Altes zu hinterfragen und Neues und damit Unverwechselbares zu schaffen.

Kunst ist ein Grundbedürfnis!

Nächster Schritt

Was tun bei Interesse?

Bei den Organisatoren melden. Wir freuen uns auf spannende Persönlichkeiten!

Sie erreichen uns unter info@gipfeldialog-altaussee.org 

13. – 16. Oktober 2022

Agenda

Die genaue Agenda steht derzeit noch nicht fest.

Back to top